Niederhünigen Lindengarten Etappe 1

Planung: 2015 - 2016

Ausführung: 2016 - 2017

Leistung: Entwickeln einer Überbauung im Ortsbildschutzgebiet

Das Ziel des Projekts war, ein Bauvorhaben zu realisieren, welches den heutigen Bedürfnissen nach verdichteter Bauweise nachkommt und gleichzeitig die Baulücke im Dialog mit der bestehenden Bausubstanz schliesst. Das Vorhaben ist in zwei Baukörper gegliedert. Diese sind so platziert, dass sie sich harmonisch in den locker bebauten Dorfkern einfügen und das Strassenbild sanft vervollständigen. Das kleinere Volumen entlang der Strasse nimmt die Fassadenlänge zweier benachbarter Gebäude auf. Es reiht sich in das rhythmische Strassenbild der alten Bauernhäuser ein und begrenzt den Gemeindeplatz auf der Südseite. Das grössere Volumen ist auf dem ansteigenden Gelände so platziert, dass ein spannender Zwischenraum zwischen den beiden Baukörpern entsteht. Mit ihrer zueinander leicht versetzten Anordnung verleihen sie dem Dorfkern trotz erhöhter Dichte eine lockere Erscheinung. Um ein ruhiges Dorfbild zu wahren sind die Fassaden beider Baukörper in Bezug auf die benachbarten Gebäude gestaltet worden. Die Wiederholung der Fenster und die durchlaufenden Traufen wiederspiegeln die ortstypischen Merkmale.

Verkauf: Henggi Immobilien
Peter Lauber Architekten AG - Bauprojekte

Peter Lauber Architekten AG - Bauprojekte

Peter Lauber Architekten AG - Bauprojekte

Peter Lauber Architekten AG
Winterhaldenstrasse 14A
CH-3627 Heimberg